PlanET BioMix

Der PlanET BioMix ist eine spezielle Einbringtechnik, die Substrate wie NaWaRo und Mist im Voraus zerkleinern und mischen kann. Durch den Einsatz von je einem Frequenzumrichter und einem Motor je Mischschnecke können diese auf das Inputmaterial eingestellt und somit im Energieverbrauch minimiert werden. Die Mischwanne ist im korrosionsanfälligen Bereich serienmäßig aus Edelstahl hergestellt. Dadurch ist eine lange Nutzungsdauer und Zuverlässigkeit sichergestellt. Die Einbringung, einer verschleißarmen MultiRotor Schnecke aus rostfreiem Edelstahl erfolgt mittels dreiteiligem Schneckenbaum (MultiRotor) gleichmäßig in bis zu zwei Gärbehälter.

Einbringtechnik Biomix Mischschnecken

Technische Daten

Allgemeine Daten (andere Größen auf Anfrage)
Volumen Vorlagebehälter 12 m³ 16 m³ 30 m³ 50 m³
Mittlere Leistung im Normalbetrieb 20-30 kW 20-30 kW 20-30 kW 20-30 kW
Durchsatz (Schüttgewichte beachten) bis zu 30 m³/h bis zu 30 m³/h bis zu 30 m³/h bis zu 30 m³/h
Schneckendurchmesser Ø 350 mm Ø 350 mm Ø 350 mm Ø 350 mm
Abmessung
Länge (A) 3,90 m 9,00 m
Breite (B) 45 m 2,50 m 2,50 m 2,45 m
Höhe (C) 3,00 m 3,00 m 2,95 m
Vorlagesystem Mischbehälter mit Vertikalschnecken
Anschlussleistung Mischschnecke 1 x 22 kW 1 x 30 kW 2 x 30 kW 3 x 30 kW
Steuerungstechnik Schaltschrank mit industrieller SPS
  • Anschlussfertig verkabelt

  • Hand- und Automatikbetrieb (industrielle SPS)

  • Schnittstellen für Betriebsmeldung und Fernstart (ProfiBUS möglich)

Extras

  • Mischschnecken in Festmistausführung für die komplette Durchmischung des Behälterinhaltes

  • Ansteuerung der Abdeckung mit Hydraulikaggregat Gewichtssteuerung durch Wiegesystem, Datenübergabe an Steuerung

  • Mischschnecken und Aufsätze optional aus Edelstahl

PlanET Einbringtechnik Biomix

Vorteile im Überblick